ÖKOLOGISCHE & NACHHALTIGE WERBEARTIKEL

HIGH FIVE! - Soest Media

Ritter-Pen verwendet ein Material, dass in einem revolutionärem Verfahren, mit dem verschiedenste Kunststoffsorten und Verarbeitungsqualitäten aus kunststoffreichen Abfallströmen von z. B. Elektroaltgeräten, Haushaltsgeräten oder Altautos, ökonomisch wiedergewonnen werden kann.

Die Innovation: Gemischte Kunststoffabfälle werden vollautomatisch von Fremdstoffen getrennt, nach Kunststoffsorten sowie nach Verarbeitungsqualitäten separiert und danach zu hochwertigen Granulaten verarbeitet. Der Rohstoff-Lieferant macht es möglich, dass diese Kunststoffe zurück in den Primärkreislauf gelangen und zur Herstellung neuer hochwertiger Produkte und Bauteile eingesetzt werden können. Damit kann man im Kunststoffbereich von echtem werkstofflichen Recycling sprechen: Ein Fortschritt, der für die Umwelt und alle Beteiligten nur Vorteile bringt.

Herausforderung und Chance: Setzen Sie mit SOESTMEDIA auf einen wertvollen und nachhaltigen Rohstoff!

Computer, Faxgeräte und Kopierer; Kühlschränke, Küchengeräte und Staubsauger – sie alle haben etwas gemeinsam: Wenn sie kaputtgehen, ist es meist billiger, sie wegzuwerfen als sie zu reparieren. Bisher wurden aus diesen Geräten lediglich die Metallteile gewonnen und wiederverwertet – die Kunststoffe konnten nicht, oder nur begrenzt recycelt werden. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, unbrauchbar gewordene Teile in neue, hochwertige Produkte zu verwandeln. So können wir unsere natürlichen Ressourcen schonen, die Verschmutzung der Umwelt vermeiden und dazu beitragen, die Zukunft lebenswerter zu gestalten. Gebrauchte Elektrogeräte werden umweltfreundlich recycelt. Die Kunststoffpellets, die dabei entstehen, werden zu neuen Produkten verarbeitet. In unserem Fall das extrahierte Post-Consumer-ABS zu Schreibgeräten. Für gewöhnlich sind alte Staubsauger, Radios oder Toaster eine reine Last. In vielen Ländern landen Elektrogeräte noch immer auf Deponien und belasten die Umwelt. Bisher wurden nur die enthaltenen Metallteile recycelt. In einem der innovativsten Kunststoffrecyclingwerke der Welt werden die alten Geräte zu Millionen von kunterbunten Plastikpellets verarbeitet. Diese winzigen Pellets werden als Rohmaterial an Hersteller verkauft, die sie anstelle von fabrikneuem Kunststoff für die Produktion neuer Produkte verwenden. Die Pellets sind dabei gemessen am Gewicht viel mehr wert als Stahl.

Dabei wird bei der Produktion einer Tonne 80 Prozent weniger Energie verbraucht als bei der Produktion einer Tonne an fabrikneuem Kunststoff, der aus Petrochemikalien gewonnen wird. Gleichzeitig fallen drei Tonnen weniger Kohlendioxid an. Der Prozess ist kompliziert und beinhaltet über 60 Patente zur magnetischen Trennung metallhaltiger Kunststoffe, zum Zerkleinern und Sortieren von Kunststoffen oder zur Herstellung genormter Pellets.

Vielleicht denken Sie beim nächsten Kugelschreibereinkauf einfach vorher über Nachhaltigkeit nach? Natürlich gibt es noch viele weitere ökologische und nachhaltige Werbeartikel. Wir beraten Sie gerne!

Zum Kugelschreiber-Modell